News:
Olivier eröffnet Praxis in Zürich am 1.7.2017.

NEU: GÄSTEBUCH

Aktuelle, persönliche Statements/Feedbacks zum Energy-Healing und zu Jenseitskontakten.

MEDIENTIPP, Winter 2017:

OM – Die Ursprache der Seele

(Shri Balaji També)

 

Geld (Filme)

Der Aufstieg des Geldes

Die Währung der Geschichte

(Niall Ferguson, 2009)

 

Wissen Sie, wie es zur aktuellen Finanzkrise kommen konnte? Wie hängen Bankenpleiten, Kurseinbrüche an den Börsen usn die US-Immobilienkrise zusammen? Der Harvard-Professor und Bestseller-Autor Niall Ferguson erzählt die packende Geschichte des Geldes und des internationalen Finanzwesens.

 

Die vierteilige Reihe ist eine fesselnde Dokumentation über die Entstehung und Entwicklung des internationalen Finanzwesens. Niall Ferguson geht der anhaltenden Finanzkrise auf den Grund: angefangen bei der US-Immobilienkrise, der Globalisierung und den gegenseitigen Abhängigkeiten der Wirtschaftssysteme bis hin zu den verschiedenen Anlageformen an den Börsen und dem Rückbau des Sozialstaates. Bei all diesen Problemen liefert die Geschichte der Finanzmärkte einen wichtigen Schlüssel zum Verständnis - und vielleicht zum Ausweg aus der Kriese?

 

Ferguson reist an die wichtigsten Schauplätze und beleuchtet historische sowie aktuelle Ereignisse der Weltwirtschaft: Denn nur wenn man die Geschichte des Finanzmarktes kennt, kann man die aktuelle Kriese vollständig verstehen.

Let's make money

Was macht die Bank eigentlich mit unserem Geld?

(Erwin Wagenhofer, 2008)

 

Erwin Wagenhofer ("We Feed the Word - Essen Global) folgt mit seinem neuen Dokumentarfilm "Let's make money" der Spur des Geldes im weltweiten Finanzsystem. Die meisten von uns ahnen nicht einmal, wo ihr Geld ist. Sicher ist nur, dass es sich nicht bei der Bank befindet, der wir es anvertraut haben.

 

"Let's make money" blickt hinter die Kulissen der bunten Prospektwelt von Banken und Versicherungen. Was hat unsere Altersvorsorge mit der Immoblienblase in Spanien zu tun? Wir müssen dort kein Haus kaufen, um dabei zu sein. Sobald wir ein Konto eröffnen, klinken wir uns in die weltweiten Finanzmärkte ein - ob wir wollen oder nicht. Die meisten von uns interessiert es auch nicht, weil wir gerne dem Lockruf der Banken folgen: "Lassen Sie Ihr Geld arbeiten!"

 

Doch Geld kann nicht arbeiten: arbeiten können nur Menschen, Tiere oder Maschinen.

Der Geist des Geldes

Die Erfindung des Geldes und ihre Folgen für die Menschheit

(Yorick Niess, 2007)

 

Geld macht sexy. Geld bedeutet Macht. Doch der UN-Sonderberichterstatter Jean Ziegler warnt: "Unsere Demokratie ist tödlich bedroht!" 3'000 Jahre nach seiner Erfindung zeigt das Geld sein wahres Gesicht: Unvorstellbare Geldmengen in den Händen einiger weniger bestimmen unser aller Leben. Es ist höchste Zeit, diese Entwicklung zu stoppen!

 

Internationale Experten erklären Hintergründe und Zusammenhänge, um den Blick auf unser Zahlungsmittel zu schärfen und Lösungen für die Zukunft aufzuzeigen.